Was ist „SPORT STACKING / BECHERSTAPELN“?

Spiel | Spaß | Sport!

Beim „SPORT STACKING / BECHERSTAPELN“ werden 12 speziell geformte „Magic Play Becher“ in genau definierten Pyramiden aufeinander-/ und wieder abgestapelt.

„SPORT STACKING“ fördert die Beidhändigkeit, die Auge-Hand-Koordination, Konzentration, Reaktionsgeschwindigkeit, Reflexe, Feinmotorik, Athletik, da beide Gehirnhälften aktiviert werden.

In jeder neuen Bewegungsphase werden neue Hirnverschal-tungen hergestellt. Je mehr Erfahrungen und Eindrücke der Mensch sammelt, desto mehr Verknüpfungen entstehen. Diese befähigen wiederum zu komplizierten Gedankenver-bindungen.

Lernen und Bewegung sind also miteinander eng verknüpft, was umso deutlicher wird, schaut man sich unser Gehirn etwas genauer an. Es ist aufgeteilt in rechte und linke Gehirnhälfte, wobei jede Hälfte auf bestimmte Prozesse spezialisiert ist.

Biologe & Neurowissenschaftler

EXPERTE: Prof. Dr. Martin Korte ÜBER BRAIN-FITNESS & BECHERSTAPELN

Koordinationsfähigkeit und sportliche Aktivitäten jeder Art sind wichtige Entwicklungsbausteine für das sich entwickelnde Gehirn von Kindern und Jugendlichen.

Bewegungsreize bewirken hierbei, dass körpereigene Wachstumsfaktoren ausgeschüttet werden, die wie Gehirndünger auf die wachsenden Neurone wirken und die Vernetzung des jungen Gehirns verbessern.

An den Stapelbechern ist zusätzlich toll, dass Koordinationstraining, verbunden wird, mit Spass, Freude und positiven Glücksgefühlen, so dass auch Gewohnheiten trainiert werden, die auch das zukünftige Erwachsenenleben positiv begleiten werden.

Darüber hinaus trainieren die Stapelbecher das Arbeitsgedächtnis im Stirnlappen, welches wichtig ist für Konzentration und selektive Aufmerksamkeit – kognitive Fähigkeiten, die gerade in Zeiten intensiver multimedialer, digitaler Mediennutzung leiden.

Diesem Trend kann man so mit viel Spass am Stapeln entgegenwirken, ohne mahnende Worte und Ermahnungen.

Viel Spass beim Stapeln,
Ihr
Dr. Martin Korte
Professor für Neurobiologie an der TU Braunschweig

Meine Erkenntnis aus den letzten zwölf Jahren:

Becherstapeln ist kein Wunderding, aber durchwegs mit positiven Emotionen behaftet!

Es bereitet große Freude, fördert nachhaltig Konzentration, Koordination, Feinmotorik, Reflexe, Balance und das soziale Miteinander auf spielerische Art und Weise – …es wird gern im Bildungswesen, wie auch in der Sport- und Musikwelt eingesetzt!

„Sport Stacking“ dient aber auch als präventive Maßnahme gegen Verletzungsgefahr und ist in der heutigen unverzichtbaren digitalen Welt, eine richtig erfrischende Ergänzungsmaßnahme für Bildung, Sport, Musik und das soziale Miteinander, dass bei Kindern/Jugendlichen und Erwachsenen/Senioren einen sehr großen Anklang findet.

(Bild von li.nach re.: Ex-Ski-Profi Thomas Sykora, Thomas Schumacher / CEO „Magic Play“ / Bürgermeister von Pasching Hr. Ing. Peter Mair)

Mein

FAZIT.

FÜR PÄDAGOGEN/Innen
Ein individuelles Werkzeug als begleitende Maßnahme zur Förderung von Konzentration, Koordination, Feinmotorik, Balancefähigkeit durch Spiel, Spaß und Sport!

FÜR ELTERN
Sehr viele Familien können durch dieses Projekt nachhaltig, finanziell entlastet werden! Eltern geben alleine nur in Österreich für Nachhilfe jährlich über 100 Mio. Euro aus!

…UND VOR ALLEM FÜR DIE KINDER,
die die Zukunft und das größte Kapital eines Landes sind und deshalb nicht nur gefördert, sondern auch in Ihrer Bildung-/ Lern-/ Sport und Musikwelt von Beginn an unterstützt werden sollten!

Geistige und körperliche Mobilität, ist das größte Gut in jedem Alter!